Marktplatz für Sicherheitsprodukte
Mehr als 60 Anbieter - portofreie Lieferung!
Ihr Warenkorb (-)
Anbieter Anz. NK Total
Total
Dies ist ein Produkt von Wiederkehr AG

Gehörschutzkapseln

Marke: Peltor
Gehörschutzkapseln Peltor OPTIME II

Durch die extra weichen Kopfbügel mit Polsterung erreicht die OPTIME-Serie einen optimalen Tragekomfort. Die individuell federnden Bügeldrähte aus rostfreiem Federstahl sorgen für eine gleichmässige Druckverteilung auf den Ohren. Weiche, breite Dichtungsringe liegen gut an auch bei Brillenträgern. Die tief angesetzte Zweipunkt-Aufhängung sorgt für den richtigen Schwerpunkt. Dank der glatten Innenseiten ist die Kapsel leicht zu reinigen.

Produkteigenschaften
- Hohe Dämmwirkung, besonders bei niedrigen Frequenzen
- Ausgelegt für starken Industrielärm

Einsatzbereiche
Vielseitig einsetzbar, z.B. im Baugewerbe, Bergbau, in der Landwirtschaft und Schwerindustrie.

Schalldämmung: 31 dB
Form: Oval
Gewicht: 210g
Farbe: Dunkelgrün
Dämmwert: 31 dB
Kapselgehörschützer-Typ (Kategorisierung): Kapselgehörschützer
SNR-Wert: 31dB
Normen (Gehörschutz): En 352-1


Wiederkehr AG
Leisibachstrasse 18
CH-6033 Buchrain
Tel. +41 41 445 05 44
Fax +41 41 445 05 05



Entwicklung
Firmengründung im Jahre 1940 in Luzern. Überführung in eine Familien-AG 1955 mit Sitz in Luzern. 1966 wurde der Firmensitz nach Buchrain in ein neuerstelltes Büro- und Lagerhaus verlegt. 1975 Bau der Lagerhalle B - 1981 Bau der Lagerhalle C mit Büroergänzung und Kantinenraum, 1982 Eröffnung der Verkausstelle in Bern - 1985 Pachtvertrag mit der Korporation Buchrain über 15'000m2 Industrieland, Aufbau des Gerüstcenters - 1992 Eröffnung der Verkaufsstelle in der Handwerker Stadt Regio Basel in Münchenstein - 1995 Erweiterung am Hauptsitz, Büros und Speditionsräume.

Geschäftsleitung
Die Geschäftsleitung besteht aus Markus und Heidi Wiederkehr.

Geschäftsbereiche
Der ursprüngliche Zweck der Firma besteht im Handel mit Werkzeugen für den Bauhandwerker, insbesondere aus Hoch- und Tiefbau, Gipser- und Malerbetrieben. Bis heute wurden folgende Bereiche angegliedert:

1970
Die Eigenproduktion, der Verkauf und die Vermietung von Baugerüsten, die Montage von anspruchsvollen Gerüsten mit eigener Mannschaft.

1975
Die Übernahme von ausländischen Vertretungen von Baugeräten, Hebegeräten, Hochdruckreinigern, Alu-Rollgerüsten etc.

1990
Die Übernahme von Vertretungen im Bauaufzugssektor (Bauaufzüge, Personenaufzüge für den Bau)

Hauptsitz Buchrain, Leisibachstr. 18, 6033 Buchrain

Gerüstcenter Buchrain, Schachen, Sagenwaldstr. 2, 6033 Buchrain
Filiale Basel, Grabenackerstr. 8, 4142 Münchenstein
Filiale Bern, Ey 5a, 3063 Ittigen

Lärmbelastung (Pegel)
101–105 dB(A)

Beispiele: Motorkettensäge, Schlagzeug


Tragkomfort und Hygiene
kurze Einsatzzeit
bis zu einer Stunde

Hinweis:
Das häufige Einsetzen von Pfropfen kann zu einer Reizung des Gehörgangs führen.

Schmutz, Staub
Für schmutzige oder staubige Arbeitsplätze sind Schaumstoffpfropfen nicht geeignet.
Denn diese übertragen Schmutz und Staub allzu leicht von den Händen in den Gehörgang. Dies kann zu Hautreizungen, Mikroläsionen durch Metallspäne und Gehörganginfektionen führen.
viel Ohrenschmalz, Ohrausfluss
Bei viel Ohrenschmalz (Cerumen) sind vorzugsweise Kapseln zu benutzen.
Bei Ohrausfluss sollten Sie Ihren Ohrenarzt konsultieren.
Verträglichkeit mit
Brillen und Schutzbrillen
Werden eine Schutzbrille und ein Kapselgehörschutz gleichzeitig getragen, kann die Schalldämmung des Gehörschutzes um bis zu 15 dB absinken. Schutzbrillen mit dünnen Bügeln oder Kopfband sowie Kapseln mit breiten, weichen Polstern reduzieren diesen Effekt.
Das Gleiche gilt auch für Korrekturbrillen.
Hörgerät
Personen, die ein Hörgerät tragen, sollen Kapseln (evtl. solche mit elektronischer Regelung) verwenden

Hinweis:
Übliche Hörgeräte sind kein Gehörschutz; Ausnahme sind Hörgeräte, die nach EN 352 geprüft wurden.

Form, Art
Kapseln klappbar
Kapseln klappbar
  • Für kurzzeitige Einsätze. Bei ganztägigem Einsatz oder erhöhten Temperaturen sind Pfropfen vorzuziehen.
  • Durch die Möglichkeit, die Kapseln einzuklappen, brauchen diese Kapseln wenig Platz für Lagerung und Transport.
  • Lebensdauer: ca. 3 Jahre

Hinweis:
Gleichzeitiges Tragen von Brille und Kapsel kann die Schalldämmung des Gehörschutzes um bis zu 15 dB reduzieren. Brillen mit dünnen Bügeln oder Kopfband sowie Kapseln mit breiten, weichen Polstern verringern diesen Effekt.

Besondere Ausführungen
enger Gehörgang
Sind die Gehörgänge eng (häufig bei Frauen), können normale Pfropfen zu Reizungen und Schmerzen führen.
Es sind Kapseln, Pfropfen mit kleinem Durchmesser oder ein individuell angefertigter (otoplastischer) Gehörschutz zu verwenden.
Schalldämmung, SNR-Wert
31–35 dB
Der Dämmwert (SNR = Single Number Rating) beschreibt, um wie viele Dezibel (dB) der Lärm durch den Gehörschutz reduziert wird.

Hinweis:
Bei der praktischen Anwendung der Gehörschützer werden die Dämmwerte SNR nicht erreicht. Wir empfehlen die Auswahl nach der Lärmbelastung vorzunehmen.

Kontaktieren Sie das Team Akustik der Suva, Tel. 041 419 61 34, akustik@suva.ch, wenn Sie einen Gehörschutz mit höherer Dämmung benötigen.

Name Grösse [KB]