Marktplatz für Sicherheitsprodukte
Mehr als 60 Anbieter - portofreie Lieferung!
Ihr Warenkorb (-)
Anbieter Anz. NK Total
Total
Dies ist ein Produkt von Rosset Technik, Maschinen und Werkzeuge AG

Gehörschutzpfropfen

Gehörschutzstöpsel sind aus einem weichen, Energie absorbierenden Polymerschaumstoff hergestellt, der hervorragenden Gehörschutz bietet und während des ganzen Tages bequem ist.

Farbe: gelb
Material: PolymerSchaumstorff
Feuchtigkeitsbeständig
Langsam expandierender Schaum
Dämmwert: 36 dB

Rosset Technik, Maschinen und Werkzeuge AG
Ebersmoos 4
CH-6204 Sempach
Tel. 041 462 50 70
Fax 041 462 50 80
Filiale
Rosset Technik, Maschinen und Werkzeuge AG
Route de la pâle 10
1026 Denges
Telefon: 021 946 54 55



Einer für alles

Maschinen- und Werkzeugkompetenz hat einen Namen: Rosset Technik.

Seit 1988 ist das Unternehmen aktiv am Markt tätig und hat sich in der Deutschschweiz und später in der Romandie eine starke Marktposition erarbeitet.

Treten Sie ein in die Welt von Rosset Technik
Unser Kerngeschäft sind Maschinen und Werkzeuge. Damit beliefern wir Unternehmen aus dem Bau- und Baunebengewerbe in der ganzen Schweiz.


Eigene Linie und offizielle Vertretungen
Neben der eigenen Produktpalette RTOOL (Diamantwerkzeuge und Betonschleifmaschinen) ist Rosset Technik auch die offizielle Vertretung von namhaften Marken wie DUSTCONTROL Punktstaubsauggeräte, Raimondi S.P.A. Fliesenlegerwerkzeuge, BLASTRAC Bodenbearbeitungsmaschinen, sowie Sparky Elektrowerkzeuge in der Schweiz.

Am Puls des Geschehens
An unserem Unternehmenssitz in Sempach sind auch die eigene Ausstellung, das Ladenlokal, die Werkstatt und die Spedition domiziliert. Weiter verfügen wir über Schulungsräume für individuelle praktische und theoretische Ausbildung.
Lärmbelastung (Pegel)
101–105 dB(A)

Beispiele: Motorkettensäge, Schlagzeug


Tragkomfort und Hygiene
lange Einsatzzeit
länger als 4 Stunden
hohe Temperatur
Bei hohen Temperaturen sind vorzugsweise Pfropfen zu benutzen, um verstärktes Schwitzen zu vermeiden.
Müssen Kapseln getragen werden, sind schweissabsorbierende Zwischenlagen zu verwenden.
Verträglichkeit mit
Schutzhelm
Sind Schutzhelm und Gehörschutz zu tragen, können keine Kapseln mit Kopfbügel verwendet werden. Es sind Kapseln mit Nackenbügeln, Kapseln, die am Helm montiert werden können, Pfropfen oder Gehörschutzbügel zu wählen.
Schweisserhelm
Es sind Pfropfen oder Gehörschutz-Otoplastiken zu wählen. Ausserdem können Kapseln mit einem Nackenbügel verwendet werden.
Brillen und Schutzbrillen
Werden eine Schutzbrille und ein Kapselgehörschutz gleichzeitig getragen, kann die Schalldämmung des Gehörschutzes um bis zu 15 dB absinken. Schutzbrillen mit dünnen Bügeln oder Kopfband sowie Kapseln mit breiten, weichen Polstern reduzieren diesen Effekt.
Das Gleiche gilt auch für Korrekturbrillen.
Gesichtsschutz, Vollvisier
Damit Gehör- und Gesichtsschutz bzw. ein Vollvisier gleichzeitig getragen werden können, muss die mechanische Verträglichkeit gewährleistet sein. Es sind Pfropfen oder Gehörschutz-Otoplastiken zu wählen.
Atemschutz, Frischlufthelm
Damit Atemschutz oder Frischlufthelm und Gehörschutz gleichzeitig getragen werden können, muss die mechanische Verträglichkeit gewährleistet sein. Es sind Pfropfen oder Gehörschutz-Otoplastiken zu wählen.
Form, Art
Schaumstoffpfropfen
  • Sind vor dem Einsetzen mit sauberen Fingern dünn zusammenzurollen und danach während 30 Sekunden im Gehörgang zu fixieren.
  • Korrektes Einsetzen dauert über 1 Minute.
  • Aus hygienischen Gründen in Kunststoffboxen abzugeben oder nur einmal zu verwenden.
  • Lebensdauer: 1 bis 7 Tage
Besondere Ausführungen
Ortung von Geräuschen

Kapseln erschweren dem Träger die Ortung von Geräuschen. Personen, die bei der Arbeit zum Beispiel Geräusche von Maschinen oder Fahrzeugen orten müssen, sollten Gehörschutzmittel verwenden, die in den Gehörgang eingeführt werden und die Ohrmuschel nicht zudecken.

Schalldämmung, SNR-Wert
> 35 dB
Der Dämmwert (SNR = Single Number Rating) beschreibt, um wie viele Dezibel (dB) der Lärm durch den Gehörschutz reduziert wird.

Hinweis:
Bei der praktischen Anwendung der Gehörschützer werden die Dämmwerte SNR nicht erreicht. Wir empfehlen die Auswahl nach der Lärmbelastung vorzunehmen.
Gehörschutzmittel mit diesen Dämmwerten sind bei Lärmexpositionen LEX bis 95 dB(A) nicht empfehlenswert, da sie die Verständigung unnötig erschweren.
Kontaktieren Sie das Team Akustik der Suva, Tel. 041 419 61 34, akustik@suva.ch, wenn Sie einen Gehörschutz mit höherer Dämmung benötigen.

Name Grösse [KB]