Marktplatz für Sicherheitsprodukte
Mehr als 60 Anbieter - portofreie Lieferung!
Ihr Warenkorb (-)
Anbieter Anz. NK Total
Total
Dies ist ein Produkt von Arsitec AG

WS Sport Gehörschutz

Marke: 3M
Der 3M™ PELTOR™ SportTac™ ist ein elektronischer, niveauabhängiger Gehörschützer, der speziell für den Jagd- und Schießsport entwickelt wurde.

Der SportTac Sport hat einen faltbaren Kopfbügel und zwei Paar Kapselschalen in schwarz und rot.

Der Gehörschützer hat einen Dämmwert von SNR = 26 dB.

Die einzigartige digitale Technologie des SportTac Sport bietet eine dynamische Regelung der Außengeräusche: Während schädliche Schallpegel zuverlässig gedämpft werden, sind Umgebungsgeräusche in normaler Lautstärke zu hören oder werden sogar verstärkt. Die sanfte niveauabhängige Funktion verhindert dabei ein abruptes Abschalten des Tons.

Zusätzlich ist der SportTac Sport mit einer automatischen Abschaltfunktion und einem Audioeingang für externe Funkgeräte ausgestattet. Weiche, rutschfeste Dichtungsringe garantieren einen optimalen Sitz und hohen Tragekomfort. Der faltbare Kopfbügel aus rostfreiem Edelstahl ist platzsparend aufzubewahren und einfach mitzuführen. Im Set enthalten sind 2 x 1,5 V AAA Batterien mit einer Lebensdauer von ca. 600 Stunden. Passende Hygienesets erlauben den hygienischen und wirtschaftlichen Einsatz des 3M™ PELTOR™ SportTac™ Sport.

  • SNR 26 dB
  • Lärmdämmung H: 29 dB, M 23 dB, L 16 dB
  • 318 g
  • Batterielaufzeit: 600 Stunden
  • mit Bluetooth

Arsitec AG
Arbeitssicherheit & Technik
Grand'Rue 98
CH-2603 Pery
Tel. +41 34 427 00 58
Fax +41 34 427 00 68



Willkomen bei ARSITEC AG

Wir sind die Experten im Bereich der Gaswarntechnik, der Absturzsicherung und der Persönlichen Schutzausrüstung.

Wir beraten Sie Vorort mit ausgebildeten Spezialisten nach den EKAS Richtlinien. 

Lärmbelastung (Pegel)
96–100 dB(A)

Beispiele: Abbauhammer, Motorrad fachern bei 120 km/h


Tragkomfort und Hygiene
kurze Einsatzzeit
bis zu einer Stunde

Hinweis:
Das häufige Einsetzen von Pfropfen kann zu einer Reizung des Gehörgangs führen.

Schmutz, Staub
Für schmutzige oder staubige Arbeitsplätze sind Schaumstoffpfropfen nicht geeignet.
Denn diese übertragen Schmutz und Staub allzu leicht von den Händen in den Gehörgang. Dies kann zu Hautreizungen, Mikroläsionen durch Metallspäne und Gehörganginfektionen führen.
viel Ohrenschmalz, Ohrausfluss
Bei viel Ohrenschmalz (Cerumen) sind vorzugsweise Kapseln zu benutzen.
Bei Ohrausfluss sollten Sie Ihren Ohrenarzt konsultieren.
Verträglichkeit mit
Brillen und Schutzbrillen
Werden eine Schutzbrille und ein Kapselgehörschutz gleichzeitig getragen, kann die Schalldämmung des Gehörschutzes um bis zu 15 dB absinken. Schutzbrillen mit dünnen Bügeln oder Kopfband sowie Kapseln mit breiten, weichen Polstern reduzieren diesen Effekt.
Das Gleiche gilt auch für Korrekturbrillen.
Hörgerät
Personen, die ein Hörgerät tragen, sollen Kapseln (evtl. solche mit elektronischer Regelung) verwenden

Hinweis:
Übliche Hörgeräte sind kein Gehörschutz; Ausnahme sind Hörgeräte, die nach EN 352 geprüft wurden.

Form, Art
Kapseln klappbar
Kapseln klappbar
  • Für kurzzeitige Einsätze. Bei ganztägigem Einsatz oder erhöhten Temperaturen sind Pfropfen vorzuziehen.
  • Durch die Möglichkeit, die Kapseln einzuklappen, brauchen diese Kapseln wenig Platz für Lagerung und Transport.
  • Lebensdauer: ca. 3 Jahre

Hinweis:
Gleichzeitiges Tragen von Brille und Kapsel kann die Schalldämmung des Gehörschutzes um bis zu 15 dB reduzieren. Brillen mit dünnen Bügeln oder Kopfband sowie Kapseln mit breiten, weichen Polstern verringern diesen Effekt.

Besondere Ausführungen
enger Gehörgang
Sind die Gehörgänge eng (häufig bei Frauen), können normale Pfropfen zu Reizungen und Schmerzen führen.
Es sind Kapseln, Pfropfen mit kleinem Durchmesser oder ein individuell angefertigter (otoplastischer) Gehörschutz zu verwenden.
elektronisch geregelte Dämmung

Ein Gehörschutz mit pegelabhängiger Schalldämmung nimmt den Schall über ein Mikrofon auf und gibt ihn über einen Lautsprecher wieder. Dabei reduziert er den Schallpegel auf ein ungefährliches Mass. Unterhaltungen, das Hören von Signalen und die Orientierung werden im Vergleich zu einem passiven Gehörschutz erleichtert.

Für diese Gehörschützer sind auch folgende Bezeichnungen geläufig:

  • elektroakustischer Gehörschutz
  • elektronischer Lärmpegelbegrenzer
  • aktiver Gehörschutz
  • pegelabhängige Schalldämmung
mit Kommunikationssystem
Diese Gehörschützer ermöglichen es, drahtlos oder über Kabel Informationen zu übermitteln. Es gibt Systeme, die nur in einer Richtung übertragen können, und solche, die eine gegenseitige Unterhaltung über Funk oder Telefon ermöglichen.
Schalldämmung, SNR-Wert
26–30 dB
Der Dämmwert (SNR = Single Number Rating) beschreibt, um wie viele Dezibel (dB) der Lärm durch den Gehörschutz reduziert wird.

Hinweis:
Bei der praktischen Anwendung der Gehörschützer werden die Dämmwerte SNR nicht erreicht. Wir empfehlen die Auswahl nach Lärmbelastung vorzunehmen.

Tieffrequenter Lärm
< 90 dB(A) tieffrequent
Tieffrequenter Lärm wird als brummend oder dröhnend wahrgenommen. Typische Quellen von tieffrequentem Lärm sind grosse Dieselmotoren, Kälte- und Druckluft-Kompressoren, Verbrennungs- und Hochöfen, Feuerung oder Gleitschleifanlagen.
Technisch wird oft von tieffrequentem Lärm gesprochen, wenn die Differenz von C-bewertetem und A-bewertetem Schallpegel LC - LA mehr als 10 dB beträgt.
Bei der Wahl von Gehörschutz ist auf eine ausreichend starke Dämmung bei tiefen Frequenzen zu achten.
Name Grösse [KB]