Marktplatz für Sicherheitsprodukte
Mehr als 60 Anbieter - portofreie Lieferung!
Ihr Warenkorb (-)
Anbieter Anz. NK Total
Total
Dies ist ein Produkt von André Jung Arbeitssicherheit

Bügelgehörschutz Sena TUFFTALK

Gehörschutz mit Bluetoot und Gegensprechanlage
  • Bügel-Gehörschutz
  • NRR (ANSI S3.19-1974, US): 24 dB
  • SNR (EN352-1, EU): 31 dB, H= 35 dB, M= 27 dB, L= 21 dB

HÖHERE PRODUKTIVITÄT, WENIGER INEFFIZIENZ Die Kommunikation über eine Sprechanlage ermöglicht nahtlose Interaktionen und korrekte, zuverlässige Arbeitsabläuf.

Mit der Bluetooth-Sprechanlage können Sie über eine Entfernung von bis zu 1,4 km (bei Verwendung der optionalen langen Antenne; die Reichweite der Standardantenne beträgt 800 m) deutlich und unterbrechungsfrei kommunizieren. Das Tufftalk Headset ist mit Bluetooth 4.1-Technologie für kristallklare HD-Audioqualität ausgestattet. Die hochwertigen HD-Lautsprecher liefern präzisen Klang in jeder Situation dank der Advanced Noise Control™-Funktion von Sena. So stören keine externen Geräusche die ein- und ausgehende Sprachübertragung. Um von mehr als einer Kommunikationslösung zu profitieren, haben Benutzer auch die Möglichkeit zur Verbindung zu einem Funkgerät.


LEISTUNGSFÄHIGER SCHUTZ OHNE BEEINTRÄCHTIGUNG DER WAHRNEHMUNG Das Tufftalk Headset schützt vor schädlichen externen Geräuschen und erhält dank dem Umgebungsmodus gleichzeitig die Wahrnehmun.

Mit einer Lärmdämpfung von 24 dB trägt das Tufftalk Headset zur Abschirmung lauter, störender Geräusche bei und sorgt so für optimalen Komfort und den notwendigen Schutz vor bleibenden Gehörschäden. Dies macht es zur idealen Lösung für laute Arbeitsumgebungen. Mit der Umgebungsmodus-Funktion können gleichzeitig wichtige externe Geräusche verstärkt werden, um die Wahrnehmung der Umgebung zu erhöhen. Unerwartete Laute oder Hilferufe bleiben dadurch trotz der schützenden 24-dB-Dämpfung hörbar. Für zusätzlichen Schutz sorgt die Tufftalk Schutzhelm-Option für aktivere Arbeitsumgebungen.

HOHE ZUVERLÄSSIGKEIT UND BENUTZERFREUNDLICHKEIT ZUR MINDERUNG VON STRESS UND ABLENKUNG Dank des einfach zu bedienenden Drehknopfes (Jog Dial) und der langen Akkulebensdauer können Sie sich ganz auf Ihre Aufgaben konzentriere.

Das Tufftalk Headset bietet mit dem im Lieferumfang enthaltenen wiederaufladbaren Li-Ion-Akku bis zu 15 Stunden Sprechzeit. Beim Einsatz von drei Mikrozellen-Batterien (LR03, AAA) sind es 12 Stunden. Mit dem innovativen, intuitiven Drehknopf (Jog Dial) lässt sich das Tufftalk mühelos bedienen, selbst mit Handschuhen.  Die VOX-Sprachsteuerung für Telefon und Sprechanlage macht die Annahme von Anrufen oder die Kommunikation über das Funkgerät denkbar einfach.

NEUE TECHNOLOGIE FÜR MEHR KOMPATIBILITÄT Bluetooth 4.1 hält die Verbindung zu Ihrem Mobiltelefon und anderen BT-fähigen Geräten aufrech.

Mit Bluetooth 4.1 können Sie das Tufftalk Headset mit Ihrem Smartphone oder Bluetooth-Musikgerät, z. B. einem MP3-Player, koppeln, um Anrufe zu tätigen oder entgegenzunehmen und über die hochwertigen HD-Lautsprecher Musik zu hören. Nach der Kopplung mit dem Smartphone können Sie die Sena Smartphone App verwenden und erhalten dadurch die Möglichkeit, all Ihre Einstellungen zu konfigurieren, Kurzwahlnummern einzurichten oder über die integrierte FM-Radiofunktion UKW-Radiosender zu speichern.


André Jung Arbeitssicherheit
Alte Hauptstrasse 5
CH-5084 Rheinsulz
Tel. 062 874 44 00
Fax 062 874 44 01



Willkommen bei A. Jung Arbeitssicherheit

A.Jung Arbeitssicherheit bietet ihnen vielseitige Dienstleistungen rund um Arbeitssicherheit seit 2010
  • Beratung PSA vor Ort
  • Projektierung und Planung stationäre Absturzsicherung
  • Montage Schachtausrüsttechnik
  • Montage Steigtechnik Hochbau
  • Kalibrierung und Wartung Gaswarngeräte
  • Beratung, Verkauf, Montage, Wartung alles aus einer Hand!
  • Prozess- oder projektbezogene Gefahrenermittlung und Risikobeurteilung
  • Gefahrenportfolio
  • Arbeitsmittel (Unterstützung, Kontrolle, Instruktion) 
  • Persönliche Schutzausrüstung (Beratung, Lieferung, Jahresüberprüfung)
  • Beratung für alle sicherheitsrelevanten Fragen
  • Sicherheitsprogramme, Sicherheitsbegehungen
  • Umsetzung EKAS-Richtlinie 6508
Unsere Partner im Bereich der Persönlichen Schutzausrüstungen sind Europa bzw. Weltweit tätige Unternehmen die auf kompromisslose Qualität setzen.
Wir sind Ihr Partner wenn es um innovative, qualitativ hochwertige persönliche Schutzausrüstung geht.
Für uns ist es sehr wichtig die für Sie und Ihre Mitarbeiter die richtigen Produkte zu empfehlen, denn bei den sich heutzutage schnell ändernden Arbeitsbedingungen ist die Wahl der richtigen Produkte nicht immer einfach. Immer anspruchsvollere High-Tech Eigenschaften der Produkte führen zu höherem Tragekomfort, machen aber gleichzeitig die Wahl schwieriger und verlangen oft nach Unterstützung durch Experten.
Um die besten geeignete Schutzausrüstung wählen zu können, ist eine genaue Kenntnis der Arbeitssituation erforderlich.

Eine Arbeitsplatz- und Gefährdungsanalyse ermöglicht die Bewertung der Risiken und die Bestimmung der der richtigen Ausrüstungen. Folgende Schritte sind zu berücksichtigen:
Auflistung aller auftretenden Risiken und deren Zuordnung zu den jeweiligen Arbeitsbereichen (Hitze, Lärm, Rauch, Schadstoffe, scharfkantige Teile, umherfliegende Partikel, Gase, Absturzgefahren, usw.)
Bestimmung des Risikogrades: Konzentration der Schadstoffe, usw.
Feststellung der notwendigen Handhabungen und Bewegungsabläufe
Einschätzung der Dauer der Risikobelastung, um die optimale Schutzausrüstung mit den angenehmsten Trageeigenschaften wählen zu können.
Überprüfung der Kompatibilität der verschiedenen persönlichen Schutzausrüstungen, die gleichzeitig notwendig sind.
In unserem vielseitigen Sortiment führen wir Stationäre Personenfallsicherung sowie persönliche Schutzausrüstungen für jede Berufsbranche. Atemschutz, Schutzhandschuhe, Absturzsicherung, Sicherheitsschuhe und Schutzanzüge erhalten Sie bei uns genauso wie Gehörschutz Augen- und Kopfschutz.

Sie möchten Ihren Kopf und Augen schützen?
Wir haben die für Sie eine grosse Auswahl an folgenden Produkten:
Kanalarbeiter-, Bau- und Forsthelme
Anstosskappen (Wo ein Helm nicht vorgeschrieben ist)
Schweisser Schutzhelme (Optrel)
Schutzbrillen und Gesichtsschilde
Für die Sicherheit am Wasser zu erhöhen sind Rettungsringe ein gut geeignetes Mittel um ertrinkenden Personen Hilfe zu leisten.

Um die Lebensdauer und Einsatzbereitschaft der Rettungsringe zu erhöhen ist die Lagerung in einem Rettungsringkasten unerlässlich.

Wir haben die verschiedensten Rettungsringkasten in unserem Sortiment, damit wir den für Sie und Ihre Anforderung "richtigen" anbieten können.

Als führender Anbieter von Atemschutzprodukten schützt Sperian/Honeywell seit mehr als 100 Jahren überall auf der Welt Arbeiter in vielen verschiedenen Umgebungen gegen Gefährdungen der Atemwege.

Sie benötigen einen Ventilator? axial oder radial? in Atex Ausführung?

Mit unserem Partner ruwu Ventilatoren AG können wir für Sie fast jede noch so erdenkliche Problemstellung im mobilen Bereich lösen.

Schachtausrüstungstechnik beinhaltet wesentlich mehr als "nur" Schachtleitern.
Es sind das im Wesentlichen:
Leitern, in verschiedenen Ausführungen in Bezug auf Sprossen-Breite und Material
Einstieghilfen, Steig-/Fallschutz-Systeme, in Stahl feuerverzinkt, Edelstahl und Aluminium
Rückenschutzleitern, aus Aluminium
Podeste in Stahl feuerverzinkt und Edelstahl

Sicherheitssysteme sind Dreibeine, Kraftarme, Höhensicherungs-Rettungsgeräte
Wir führen für Sie in unserem Sortiment Sicherheits-Systeme
der Firma Joseph Martin und Miller
Lärmbelastung (Pegel)
101–105 dB(A)

Beispiele: Motorkettensäge, Schlagzeug


Tragkomfort und Hygiene
kurze Einsatzzeit
bis zu einer Stunde

Hinweis:
Das häufige Einsetzen von Pfropfen kann zu einer Reizung des Gehörgangs führen.

Schmutz, Staub
Für schmutzige oder staubige Arbeitsplätze sind Schaumstoffpfropfen nicht geeignet.
Denn diese übertragen Schmutz und Staub allzu leicht von den Händen in den Gehörgang. Dies kann zu Hautreizungen, Mikroläsionen durch Metallspäne und Gehörganginfektionen führen.
viel Ohrenschmalz, Ohrausfluss
Bei viel Ohrenschmalz (Cerumen) sind vorzugsweise Kapseln zu benutzen.
Bei Ohrausfluss sollten Sie Ihren Ohrenarzt konsultieren.
Verträglichkeit mit
Brillen und Schutzbrillen
Werden eine Schutzbrille und ein Kapselgehörschutz gleichzeitig getragen, kann die Schalldämmung des Gehörschutzes um bis zu 15 dB absinken. Schutzbrillen mit dünnen Bügeln oder Kopfband sowie Kapseln mit breiten, weichen Polstern reduzieren diesen Effekt.
Das Gleiche gilt auch für Korrekturbrillen.
Hörgerät
Personen, die ein Hörgerät tragen, sollen Kapseln (evtl. solche mit elektronischer Regelung) verwenden

Hinweis:
Übliche Hörgeräte sind kein Gehörschutz; Ausnahme sind Hörgeräte, die nach EN 352 geprüft wurden.

Form, Art
Kapseln mit Bügel
Kapseln mit Bügel
  • Für kurze Einsatzzeit. Bei ganztägigem Einsatz oder erhöhten Temperaturen sind Pfropfen vorzuziehen.
  • Lebensdauer: ca. 3 Jahre

Hinweis:
Gleichzeitiges Tragen von Brille und Kapsel kann die Schalldämmung des Gehörschutzes um bis zu 15 dB reduzieren. Brillen mit dünnen Bügeln oder Kopfband sowie Kapseln mit breiten, weichen Polstern verringern diesen Effekt.

Besondere Ausführungen
enger Gehörgang
Sind die Gehörgänge eng (häufig bei Frauen), können normale Pfropfen zu Reizungen und Schmerzen führen.
Es sind Kapseln, Pfropfen mit kleinem Durchmesser oder ein individuell angefertigter (otoplastischer) Gehörschutz zu verwenden.
mit Kommunikationssystem
Diese Gehörschützer ermöglichen es, drahtlos oder über Kabel Informationen zu übermitteln. Es gibt Systeme, die nur in einer Richtung übertragen können, und solche, die eine gegenseitige Unterhaltung über Funk oder Telefon ermöglichen.
mit Radio

Vorsicht:
Kapseln mit Radio dürfen nicht verwendet werden, wenn die Ansprechbarkeit des Benutzers nicht gewährleistet ist und dadurch Dritte oder der Benutzer selbst gefährdet werden, insbesondere im Strassen- und Werkverkehr.
Details siehe Checkliste: Musikhören am Arbeitsplatz: www.suva.ch/waswo/67121.d

Schalldämmung, SNR-Wert
31–35 dB
Der Dämmwert (SNR = Single Number Rating) beschreibt, um wie viele Dezibel (dB) der Lärm durch den Gehörschutz reduziert wird.

Hinweis:
Bei der praktischen Anwendung der Gehörschützer werden die Dämmwerte SNR nicht erreicht. Wir empfehlen die Auswahl nach der Lärmbelastung vorzunehmen.

Kontaktieren Sie das Team Akustik der Suva, Tel. 041 419 61 34, akustik@suva.ch, wenn Sie einen Gehörschutz mit höherer Dämmung benötigen.

Tieffrequenter Lärm
90–95 dB(A) tieffrequent
Tieffrequenter Lärm wird als brummend oder dröhnend wahrgenommen. Typische Quellen von tieffrequentem Lärm sind grosse Dieselmotoren, Kälte- und Druckluft-Kompressoren, Verbrennungs- und Hochöfen, Feuerungen oder Gleitschleifanlagen.
Technisch wird oft von tieffrequentem Lärm gesprochen, wenn die Differenz von C-bewertetem und A-bewertetem Schallpegel LC - LA mehr als 10 dB beträgt.
Bei der Wahl von Gehörschutz ist auf eine ausreichend starke Dämmung bei tiefen Frequenzen zu achten.
Name Grösse [KB]
Kurzanleitung Sena Tufftalk 996.7