Marktplatz für Sicherheitsprodukte
Mehr als 60 Anbieter - portofreie Lieferung!
Ihr Warenkorb (-)
Anbieter Anz. NK Total
Total
Dies ist ein Produkt von Growag Feuerwehrtechnik AG

Gehörschutz HPE

Marke: MSA
Gehörschutz HPE mit Kapseln für V-Gard Helm. EN 352-1.

Der HPE bietet: Eine weite, weiche, ventilierte Polsterung und einstellbare Kopfbügelkraft für individuellen, komfortablen, festen Sitz. Dicke, weiche und schaumgefüllte Polster für hohen Komfort und perfekten Sitz. Exzellente Geräuschdämpfung und maximalen Raum für die Ohren.

SNR 31 dB, H=32 dB, M=28 dB, L=22 dB

Verwendung

Produktion, Werkstatt, Bau, etc.

Growag Feuerwehrtechnik AG
Ed.-Huber-Strasse 23
CH-6022 Grosswangen
Tel. +41 41 984 01 01
Fax +41 41 980 45 10


Die Growag Feuerwehrtechnik AG ist die grösste Schweizer Herstellerin von Gewebeschläuchen (Feuerwehr-, Industrie- und Schneeschläuche) sowie Handelspartnerin von renommierten Herstellerfirmen in den Bereichen Feuerwehrtechnik, Absturzsicherung (PSAgA), Gefahrgut-Lagerung und Pistentechnik.

Die Growag Feuerwehrtechnik AG hat ihren Sitz in Grosswangen. 

Lärmbelastung (Pegel)
96–100 dB(A)

Beispiele: Abbauhammer, Motorrad fachern bei 120 km/h


Tragkomfort und Hygiene
kurze Einsatzzeit
bis zu einer Stunde

Hinweis:
Das häufige Einsetzen von Pfropfen kann zu einer Reizung des Gehörgangs führen.

mittlere Einsatzzeit
mehr als 1 Stunde; weniger als 4 Std.
Form, Art
Kapseln für Helmbefestigung
Kapseln für Helmbefestigung
  • Für kurzzeitige Einsätze. Bei ganztägigem Einsatz oder erhöhten Temperaturen sind Pfropfen vorzuziehen.
  • Für die Helmbefestigung beachten Sie bitte die Angaben des Herstellers.
  • Lebensdauer: ca. 3 Jahre


Hinweis:
Gleichzeitiges Tragen von Brille und Kapsel kann die Schalldämmung des Gehörschutzes um bis zu 15 dB reduzieren. Brillen mit dünnen Bügeln oder Kopfband sowie Kapseln mit breiten, weichen Polstern verringern diesen Effekt.

Schalldämmung, SNR-Wert
31–35 dB
Der Dämmwert (SNR = Single Number Rating) beschreibt, um wie viele Dezibel (dB) der Lärm durch den Gehörschutz reduziert wird.

Hinweis:
Bei der praktischen Anwendung der Gehörschützer werden die Dämmwerte SNR nicht erreicht. Wir empfehlen die Auswahl nach der Lärmbelastung vorzunehmen.

Kontaktieren Sie das Team Akustik der Suva, Tel. 041 419 61 34, akustik@suva.ch, wenn Sie einen Gehörschutz mit höherer Dämmung benötigen.

Tieffrequenter Lärm
90–95 dB(A) tieffrequent
Tieffrequenter Lärm wird als brummend oder dröhnend wahrgenommen. Typische Quellen von tieffrequentem Lärm sind grosse Dieselmotoren, Kälte- und Druckluft-Kompressoren, Verbrennungs- und Hochöfen, Feuerungen oder Gleitschleifanlagen.
Technisch wird oft von tieffrequentem Lärm gesprochen, wenn die Differenz von C-bewertetem und A-bewertetem Schallpegel LC - LA mehr als 10 dB beträgt.
Bei der Wahl von Gehörschutz ist auf eine ausreichend starke Dämmung bei tiefen Frequenzen zu achten.
Name Grösse [KB]