Marktplatz für Sicherheitsprodukte
Mehr als 60 Anbieter - portofreie Lieferung!
Ihr Warenkorb (-)
Anbieter Anz. NK Total
Total
Dies ist ein Produkt von tinovamed GmbH

Chemie-Schutzhandschuhe MAPA

  • Chemie-Schutzhandschuhe MAPA aus zweilagigem Neoprene
  • Kategorie 3, EN 374, EN 374-ABCJKL, EN 388-3111
  • Griffsicheres Profil
  • Porenfreie Oberfläche
  • Innenseitig gepudert und nicht velourisiert, aber dennoch gut schlupfend
  • Wandstärke 0.75 mm
  • Länge: 45 cm
  • Männergrösse: 10

Einsatzbereich: Fast universell einsetzbare Handschuhe gegen die meisten Chemikalien wie Säuren, Laugen, Öle, Fette, Ketone, Alkohole, Acetate, petrochemische Produkte, aromatische und chlorierte Lösungsmittel usw. Bewährt für die Herstellung von Farben, Pflanzenschutzmittel, Dünger usw., für Chemietransporte, Ölwehren, Mineralölraffinerien, Galvanoplastik usw.

tinovamed GmbH
Gewerbestrasse 2
CH-4563 Gerlafingen
Tel. +41 32 566 71 72
Fax +41 32 675 76 36

Die Tinovamed GmbH ist ein junges modernes Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, qualitativ hochstehende Produkte und Dienstleistungen aus dem Notfall- und Medizinalbereich zu vernünftigen Preisen anzubieten.

Unsere Kunden

  • Rettungsdienste und Notfallstationen
  • Polizeien und Feuerwehren
  • Spitäler, Pflegeheime, Kliniken und Hausärzte
  • Betriebssanität und Samariter
  • Vereine, Verbände und Grosshandel

Unsere Produkte

  • Rettungsmaterial
    Notfalltaschen/-Rucksäcke/-Koffer
    Immobilisation
    Transport Intubation
    Beatmung
    Diagnostik
    Defibrillation
  • Sanitätszimmer
    Liegen und Tragen
    Schränke und Kasten
    Erste-Hilfe-Koffer
    Diverse Einrichtungen
    Beratung und Konzepte
  • Verbrauchsmaterial
    Verbandsmaterial/-stoffe
    Behandlung von Verbrennungen
    Einwegdecken/-kissen
    Injektionen
    Infusionen
    Instrumente
    Medizinische Handschuhe
    Hygiene
  • Persönliche (Schutz-) Ausrüstung
    Arbeitsschutz
    Bekleidung
    Schuhe
    Accessoires

Unsere Philosophie

Qualität ist selbstverständlich
Produkte werden erst nach gründlichen Tests in das Sortiment aufgenommen. Wir vertreiben nur Ware, welche die strengsten europäischen Normen erfüllt und der wir 100% vertrauen können.

Faire Preise
Sorgfältige Lieferantenwahl, tiefe Vertriebs- und Verwaltungskosten sowie eine vernünftige Preispolitik führen zu einem hervorragenden Preis/Leistungs-Verhältnis.

Kundennähe als Unternehmensmaxime
Wir sind ein junges, modernes Unternehmen. Wir setzen alles daran, Ihre Wünsche rasch, flexibel und unbürokratisch zu erfüllen.

Erfahrung und Kompetenz
Wir sprechen Ihre Sprache! Tinovamed hat erfahrene Experten: Arzt, Rettungssanitäter und Produktmanager bilden das Team.

24 Stunden am Tag für Sie da!
Über www.sapros.ch/tinovamed können Sie jederzeit Ware bestellen und wertvolle Tipps zu unseren Produkten erfahren

mechanische Gefahren
erhöhte Abriebfestigkeit
EN 388 Erhöhter Abriebfestigkeit
Für Arbeiten mit groben, abrasiven Gegenständen wie z.B. Mauerwerk. Diese Handschuhe erreichen mindestens die Leistungsebene 3 (von 4) der Abriebfestigkeit (1. Ziffer unter dem Piktogramm) gemäss SN EN 388.
chemische Gefahren
Säuren
EN 374-3 SäurenDiese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen konzentrierte Schwefelsäure. Daraus kann eine gewisse Beständigkeit gegen andere Säuren vermutet, aber nicht garantiert werden. Gute Handschuhhersteller bieten in Permeationstabellen weitergehende Informationen für häufige Chemikalien an
Laugen
EN 374-3 LaugenDiese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen konzentrierte Natronlauge. Daraus kann eine gewisse Beständigkeit gegen andere Laugen vermutet, aber nicht garantiert werden. Gute Handschuhhersteller bieten in Permeationstabellen weitergehende Informationen für häufige Chemikalien an.
Mineralöle + Kohlenwasserstoffe
EN 374-3 Mineralöle und KohlenwasserstoffeDiese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen n-Heptan. Daraus kann eine gewisse Beständigkeit gegen andere Kohlenwasserstoffe und deren Gemische (z.B. Benzin) vermutet, aber nicht garantiert werden. Für Gemische mit sehr hohem Anteil an Aromaten sollten Handschuhe mit guter Beständigkeit gegen aromatische Kohlenwasserstoffe (Kennbuchstabe F) gewählt werden. Gute Handschuhhersteller bieten in Permeationstabellen weitergehende Informationen für häufige Chemikalien an.
Alkohol
EN 374-3 AlkoholDiese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen Methanol. Daraus kann eine gewisse Beständigkeit gegen andere Alkohole, insbesondere gegen Ethanol, vermutet, aber nicht garantiert werden. Gute Handschuhhersteller bieten in Permeationstabellen weitergehende Informationen für häufige Chemikalien an.
Aceton und andere Ketone
EN 374-3 Aceton und andere KetoneDiese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen Aceton. Gute Handschuhhersteller bieten in Permeationstabellen weitergehende Informationen für häufige Chemikalien an.
andere Lösungsmittel
Diese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen Acetonitril, Diethylamin oder Ethylacetat (Kennbuchstaben C, G resp. I: Bitte beachten Sie die Produktbeschreibung). Für die meisten Lösungsmittel existieren jedoch keine standardisierten Prüfverfahren. Konsultieren Sie Auswahl- und Permeationstabellen von Herstellern.
Ausführung, Material
Gummi (Kautschuk), für mehrfachen Gebrauch
EN 374-3Handschuhe aus Gummi (Kautschuk), für mehrfachen Gebrauch



Chemikalienbeständige Handschuhe nach SN EN 374-3 Bitte beachten Sie die Herstellerhinweise zur chemischen Beständigkeit.
Kautschukmaterial (Gummi)
Chloropren (Neopren)
Chloropren wird für Einweghandschuhe, Chemikalienhandschuhe und als Beschichtung für Textilhandschuhe verwendet. Es ist beständig gegen ein breites Spektrum von Chemikalien. Gute Lieferanten bieten detaillierte Informationen über die Chemikalienbeständigkeit ihrer Handschuhe an.
spezielle Eigenschaften
wasserdicht
Diese Handschuhe erfüllen die Grundanforderung nach SN EN 374 oder sind vollständig beschichtet.
lange Stulpen
Handschuhe ≥ 330 mm, für den Schutz der Handgelenke.
Dicke ≥0,5 mm
Dickwandige Gummihandschuhe (Chemikalienhandschuhe). Die Chemikalienresistenz eines Handschuhs wird jedoch überwiegend durch das Material bestimmt
Name Grösse [KB]