Marktplatz für Sicherheitsprodukte
Mehr als 60 Anbieter - portofreie Lieferung!
Ihr Warenkorb (-)
Anbieter Anz. NK Total
Total
Dies ist ein Produkt von Manutan GmbH

Kälteschutzhandschuhe PVC

Zu Ihrem Schutz vor chemischen Substanzen und Mikroorganismen

  • Handschuh Typ Öltanker, Baumwolle, getaucht.
  • Große Abrieb- und Schnittfestigkeit.
  • Weich und angenehm, nahtlos.
  • Gute Griffsicherheit.

Handschuhe für einen verstärkten Schutz vor mechanischen Gefahren bei allgemeinen Arbeiten. Hervorragende
Abriebfestigkeit. Empfehlung für alle Arbeiten in niedrigen Temperaturen, Außen, Inneren und Kühlräumen. Vor der
Benutzung des Handschuhes bitte nachprüfen, daß keine Löchern oder Spalten sind, das den Widerstand des Produktes kein Schwächen präsentiert.
Kühl und trocken sowie vor Frost- und Sonneneinwirkung geschützt in der Originalverpackung lagern.

Norm EN 420: JA
Futtermaterial: Acryl
Norm EN 511: 121
Norm EN 388: 4221

Manutan GmbH
c/o CMS von Erlach Poncet AG
Dreikönigstrasse 7
2991
CH-8022 Zürich
Tel. 044 556 84 98
Fax 044 556 84 99



Manutan GmbH gehört zur internationalen Manutan Group, dem europäischen Marktführer auf dem Gebiet des geschäftlichen Versandhandels. Die Manutan Group arbeitet mit über 2.000 Lieferbetrieben zusammen und verfügt über ein Sortiment von mehr als 60.000 Produkten. Diese Produkte werden innerhalb Europas an über 600.000 Kunden verkauft. Dank unserer einzigartigen Einkaufskraft und einer engen Zusammenarbeit mit den 24 Tochterfirmen in 20 europäischen Ländern profitieren Sie immer von den besten Preisen und den neuesten Produkten.
mechanische Gefahren
erhöhte Abriebfestigkeit
EN 388 Erhöhter Abriebfestigkeit
Für Arbeiten mit groben, abrasiven Gegenständen wie z.B. Mauerwerk. Diese Handschuhe erreichen mindestens die Leistungsebene 3 (von 4) der Abriebfestigkeit (1. Ziffer unter dem Piktogramm) gemäss SN EN 388.
Kälte, Hitze, Strom
trockene Kälte
EN 511 trockene KälteFür Arbeiten im Winter, in Kühlräumen und mit kalten Gegenständen. Diese Handschuhe erfüllen die Mindestanforderungen der SN EN 511. Für Arbeiten mit tiefkalten Materialien müssen Handschuhe mit höheren Leistungsebenen (erste 2 Ziffern unter dem Symbol) gewählt werden
andere Gefahren
kurzzeitiger Schutz gegen Spritzer und unabsichtlichen Kontakt
EN 374-2 kurzzeitiger Schutz gegen Spritzer und unabsichtlichen KontaktWasserdichte Einweghandschuhe aus Nitril, Vinyl etc., die umgehend gewechselt werden müssen, wenn sie verunreinigt werden (erfüllen Anforderungen von SN EN 374-2). Sie werden bei Arbeiten verwendet, bei denen unbeabsichtigt der Kontakt mit Klebstoffen, Lösungsmitteln, Ölen, Harzen, Farben u.ä. vorkommen kann.
feuchte oder ölige Materialien (z.B. Zement, Metallteile)
Feuchte oder ölige Materialien (z.B. Zement, Metallteile)

Kunststoffbeschichtete Textilhandschuhe können bei Kontakt mit feuchten Oberflächen einen gewissen Schutz bieten. Sie wurden aber nicht auf ihre Chemikalienbeständigkeit hin getestet. Verschmutzte Textilhandschuhe sollten gewaschen oder ersetzt werden.
Schmierstoffe (Langzeit)
Ausführung, Material
Textil vollbeschichtet
Textilhandschuhe vollbeschichtet

Trikothandschuhe aus verschiedenen Fasermaterialien wie Baumwolle, Polyamid, Polyester, etc. Sie sind meist bis auf den Bund praktisch vollständig kunststoffbeschichtet.
Kautschukmaterial (Gummi)
Vinyl (PVC)
PVC wird als Material für Chemikalienhandschuhe und als "Vinyl" für kostengünstige Einweghandschuhe verwendet. Es hat gegenüber manchen Chemikalien eine gute Beständigkeit. Gute Lieferanten bieten detaillierte Informationen über die Chemikalienbeständigkeit ihrer Handschuhe an.
spezielle Eigenschaften
Innenfutter
Erhöht den Tragkomfort bei Gummihandschuhen
Name Grösse [KB]