Marktplatz für Sicherheitsprodukte
Mehr als 60 Anbieter - portofreie Lieferung!
Ihr Warenkorb (-)
Anbieter Anz. NK Total
Total
Dies ist ein Produkt von Arsitec AG

Bi-Colour™ 87-900 Handschuh

Marke: Ansell
Latex-/Neopren-Mischung, velourisiert. Schutz gegen Chemikalien. Zweifacher Schutz durch Doppelbeschichtung. 

  • Latex/Neopren Mischung
  • Hohe Beständigkeit gegen Salze und Reinigungsmittel
  • Länge: 32 cm lang
  • Grössen 6½-7, 7½-8, 8½-9, 9½-10, 10½-11
  • Bund à 12 Paar. Originalkarton = 144 Paar (15 % Rabatt) 
  • CE, Kat. 3. EN 388, EN 374-3 AKL, EN 421

  • Verwendung
    Chemikalien, Salze, Reinigungsmittel, Ketone, Chemiewerke, Batteriefertigung, Elektronik, Chemikalien für die Landwirtschaft, Geflügelschlachtung, Geflügelverarbeitung, div. Säuren (z.B. Ameisensäure)

     


    Arsitec AG
    Arbeitssicherheit & Technik
    Grand'Rue 98
    CH-2603 Pery
    Tel. +41 34 427 00 58
    Fax +41 34 427 00 68



    Willkomen bei ARSITEC AG

    Wir sind die Experten im Bereich der Gaswarntechnik, der Absturzsicherung und der Persönlichen Schutzausrüstung.

    Wir beraten Sie Vorort mit ausgebildeten Spezialisten nach den EKAS Richtlinien. 

    chemische Gefahren
    Säuren
    EN 374-3 SäurenDiese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen konzentrierte Schwefelsäure. Daraus kann eine gewisse Beständigkeit gegen andere Säuren vermutet, aber nicht garantiert werden. Gute Handschuhhersteller bieten in Permeationstabellen weitergehende Informationen für häufige Chemikalien an
    Laugen
    EN 374-3 LaugenDiese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen konzentrierte Natronlauge. Daraus kann eine gewisse Beständigkeit gegen andere Laugen vermutet, aber nicht garantiert werden. Gute Handschuhhersteller bieten in Permeationstabellen weitergehende Informationen für häufige Chemikalien an.
    Alkohol
    EN 374-3 AlkoholDiese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen Methanol. Daraus kann eine gewisse Beständigkeit gegen andere Alkohole, insbesondere gegen Ethanol, vermutet, aber nicht garantiert werden. Gute Handschuhhersteller bieten in Permeationstabellen weitergehende Informationen für häufige Chemikalien an.
    andere Gefahren
    Mikroorganismen
    EN 374 MikroorganismenWasserdichte Handschuhe höherer Qualität (AQL ≤ 1,5 nach SN EN 374). Einweghandschuhe dürfen nach dem Ausziehen nicht wieder verwendet werden, da sich Mikrorisse bilden könnten. Sie sind zudem nicht dauerhaft resistent gegen Desinfektionsmittel
    ionisierende Strahlung und radioaktive Kontaminierung
    EN 421 ionisierende StrahlungHandschuhe nach SN EN 421. Bitte beachten Sie die Norm oder die Herstellerdokumentation für weitere Informationen.
    Ausführung, Material
    Gummi (Kautschuk), für mehrfachen Gebrauch
    EN 374-3Handschuhe aus Gummi (Kautschuk), für mehrfachen Gebrauch



    Chemikalienbeständige Handschuhe nach SN EN 374-3 Bitte beachten Sie die Herstellerhinweise zur chemischen Beständigkeit.
    Kautschukmaterial (Gummi)
    Latex (Naturkautschuk)
    Latex ist sehr elastisch und bietet deshalb einen hohen Tragkomfort und gute Fingerfertigkeit bei Einweghandschuhen. Latex ist nicht beständig gegen Oele, Fette und viele Lösungsmittel. Vor allem gepuderte Latexhandschuhe können Allergien auslösen.



    Als Beschichtung bietet Latex eine hervorragende Griffigkeit, auch bei nassen Objekten.
    Chloropren (Neopren)
    Chloropren wird für Einweghandschuhe, Chemikalienhandschuhe und als Beschichtung für Textilhandschuhe verwendet. Es ist beständig gegen ein breites Spektrum von Chemikalien. Gute Lieferanten bieten detaillierte Informationen über die Chemikalienbeständigkeit ihrer Handschuhe an.
    spezielle Eigenschaften
    wasserdicht
    Diese Handschuhe erfüllen die Grundanforderung nach SN EN 374 oder sind vollständig beschichtet.
    Innenfutter
    Erhöht den Tragkomfort bei Gummihandschuhen
    Name Grösse [KB]
    Bi-Colour87-900_de_.pdf 94.8