Marktplatz für Sicherheitsprodukte
Mehr als 60 Anbieter - portofreie Lieferung!
Ihr Warenkorb (-)
Anbieter Anz. NK Total
Total
Dies ist ein Produkt von Talux Mötteli AG

Barrier 02-100 Handschuh

Marke: Ansell
Chemikalienbeständiger fünfschichtiger Folienhandschuh. Stärke: 0.062mm, Länge: 380-410mm. CE Kat.III, EN 374-3, EN 374-2, EN 388, EN420

Bei den neuen Barrier™-Schutzhandschuhen handelt es sich um chemikalienabweisende Folienhandschuhe in handspezifischer und ergonomischer Paßform, die mit einem einteiligen Vliesstoff-Innenfutter ausgestattet sind, das durch seine Absorptionsfähigkeit die Ansammlung von Schweiß unterbindet und somit für ein angenehmes Tragen ohne Überhitzung der Hand sorgt.

Drei neue Technologien kombiniert:
  • Film aus fünf Schichten für eine weitgehende Chemikalienbeständigkeit.
  • Zur Verbesserung der Paßform und des Tragekomforts ist der Handschuh innen mit einem kompletten Vliesstoff gefüttert.
  • Dank einer patentierten Schweißtechnik weisen die Nähte Chemikalien ab, so daß der Schutzfilm und das Futter eine Einheit bilden.

Weitgehende Beständigkeit.

Die Barrier™-Handschuhe sind wesentlich mehr als reine „Säure- oder Lösungsmittelhandschuhe". Sie weisen die verschiedensten gängigen und gefährlicheren Chemikalien ab und eignen sich für den Einsatz sowohl im Labor als auch in der Luftfahrtindustrie, in der Umwelttechnik und in allgemeinen Industriezweigen. Die Barrier™-Handschuhe können im Umgang mit gefährlichen Substanzen oder bei deren Beseitigung verwendet werden.

Erhöhte Akzeptanz.
Folienhandschuhe sind oftmals warm, sitzen schlecht und die Hände schwitzen sehr stark. Die dreidimensionale Form der Barrier™-Handschuhe beseitigt die Ermüdung der Hand, die auf die derzeitigen zweidimensionalen Folienhandschuhe zurückzuführen ist. Der fünflagige Schutzfilm sowie das Futter helfen beim Vermeiden von allergischen Reaktionen. Ihre Arbeitnehmer werden die Barrier™-Handschuhe eher akzeptieren als normale Folienhandschuhe, weil diese sich leichter anziehen lassen und einen erhöhten Tragekomfort bieten.

Verbessertes Design.
Werden sie allein getragen, bieten die Barrier™- Handschuhe Flexibilität und angenehmes Tastgefühl. Bei Einsatzbereichen mit erhöhter Verletzungsgefahr sollten die Handschuhe als Unterhandschuh unter festeren Nitril-, Neopren-, Latex- oder PVC-Handschuhen getragen werden. Die Barrier™- Handschuhe sind in sechs verschiedenen Größen erhältlich und aus hygienischen Gründen paarweise verpackt.


Verwendung,
Empfohlene Anwendungsgebiete

  • Allgemeine Chemieindustrie.
  • Automobil-/Luftfahrtindustrie.
  • Notdienste.
  • Pharmaindustrie.
  • Umweltbedingte Reinigungsarbeiten.
  • Laboranwendungen. 
  • Flugzeugbau.

Talux Mötteli AG
Sipra Arbeitsschutz
Kreuzlingerstrasse 73a
57
CH-8590 Romanshorn
Tel. +41 71 463 53 63
Fax +41 71 463 53 66



Herzlich willkommen in unserer SIPRA® - Manufaktur !

4 Gründe, die für SIPRA® sprechen.

1. Manufaktur mit eigener Entwicklung
Manufaktur, das klingt nach der "guten alten Zeit", in der die Bedürfnisse des Kunden noch vor den Zwängen der grossindustriellen Serien rangierten. Und so ist es auch gemeint. Von der persönlichen Massenanfertigung bis zueiner seriellen Produktion ist alles möglich. Die Betonung liegt dabei immer auf individuellen Problemlösung. Je nach dem, was wovor geschüzt werden muss,werden Materialien und Schnitte ausgewählt. Im lauf der Zeit haben sich manche Entwicklungen so bewährt, dass daraus Standard-Produkte geworden sind. Zumeist, vor allem beim Handschutz, sind aber individuelle Anpassungen notwendig. Und immer wieder enstehen dabei auch ganz neue Lösungen.... und schier unerschöpflichem Know-howMehr als achtzig Jahre Erfahrung im Arbeitsschutz haben SIPRA® zu einer über die Schweiz hinaus bekannten Marke gemacht. Im Mittelpunkt der Entwicklung standen dabei die verschiedenen mechanischen und thermischen Risiken für den Menschen, vor allem seiner einmalig genialen "Werkezeuge", der Hände.Sicher und praktisch sollte SIPRA® Arbeitsschutz sein. So praktisch, dass nur linke Handschuhe produziert werden, wenn nur die linke Hand geschützt werden muss. Auf diesem Weg konsequenter Qualitäts-Orientierung wurde immer wieder Neuland betreten. Zum Beispiel als SIPRA® als erster in Europa Fleecegewebe für Schutzjacken einsetzte. Und damit hat sich unser Kow-how noch lange nicht erschöpft.

2. Geprüft und zertifiziert
Gerade im Arbeitsschutz muss man sich auf die Qualität eines Artikels verlassen können. Dementsprechend setzt SIPRA® hohe Qualitäts-anforderungen an seine Produkte. So werden vorzugsweise Schweizer rohstoffe verwendet, ohne schädliche, zum Beispiel allergieauslösende Zusatzstoffe und Farben. Und natürlich werden alle gesetzlichen Normen, egal ob Schweizer oder EU-Vorschriften, mindestens erfüllt, zumeist aber übertroffen. Die Einhaltung dieser Kriterien wird durch ein Qaulitätsmanagement überwacht, das nach ISO 9001:2000 zertifiziert ist. Keine Frage,dass die Kontrolle in den Händen neutraler, akkreditierter Institute liegt.

3. Swiss made
Schweizer Produkte anzubieten und zu kaufen, hat handfeste Vorteile. Nur im eigenen Land hat man uneingeschränkten einfluss auf seine Produktequalität und die dabei eingesetzten Rohstoffe. Nur so lassen Sich kurze Wege und entsprechende Lieferbereitschaft realisieren. Und nur so ist eine umwelt- und menschengerechte Produktion zu garantieren. Alles dies ist unter dem  bekannten Gütesiegel "swiss-made" zusammengefasst, dem SIPRA® bereits seit jahrzehnten angehört. Und ganz nebenbei hat es auch etwas mit Verantwortung für das Gemeinwohl zu tun. Denn nur eine Schweizer Produktion schafft hier Arbeitsplätze und damit auch wieder Kaufkraft. Kaufkraft, die morgen vielleicht Ihre Produkte erwirbt.

4. Unsere Dienstleistungen
"Service", das ist heute ein wahres Zauberwort geworden. Alle sprechen davon, nur wenige haben ihn. Und die meisten konnen nicht mal genau sagen, was den eigenen Service auszeichenet. SIPRA® betrachtet seine Dienstleistungen als Teil seiner Produkte qualität. Das fängt bei der umfassenden Beratung durch kompetente und zuverlässige Ansprechpartner an. Das geht bei der Entwicklung echter Problemlösungen weiter, die da einsetzen, wo standartisierte Grossserienprodukte aufgeben müssen. Und das hört bei der Qualitätsgarantie auf Material und Verarbeitung noch nicht auf. Denn wenn die Beanspruchung doch mal zu stark war, dann lässt sich das meiste auch noch im eigenen Service reparieren.

Und was dürfen wir für Sie tun?


Produkte und Leistungen für den Arbeitsschutz

Schutzhandschuhe

SIPRA® Swiss-made
Schweizer Qualitätshandschuhe aus Leder, Textil- und Spezialgeweben. Grösster Schutzfaktor mit langer Lebensdauer für hohe wirtschaftlichkeit. Standardprodukte und Spezialausführungen nach kundenspezifischen Anforderungsprofilen bis hin zuorthopädischen Handschuhen und Massanfertigung möglich.

SIPRA© Import
Einfachere Leder- und Textilhandschuh für geringere Risiken und Produkteschutz. Einweg Anwendungen bei starker Verschmutzung und in grösseren Mengen. Getauchte und beschichtete Industriehandschuhe zum Schutz vor Chemikalien, Lösungsmittel, Säuren und Laugen.

Schutzkleidung

SIPRA® Swiss-made
Schweizer Qualitätskleidung aus Faserpelz, Fleece und Hightech-Materialien. Kälteschutz- und Allwetterkeidung, Hitze- und Flammschutzkleidung sowie Warnschutzkleidung. Spezialausführungen nach kundenspezifischen Anforderungsprofilen möglich.

PSA - Ergänzungen
Ergänzungsprodukte zur persönlichen Schutzausrüstung von namhaften Partnern. Sicherheitsschuhe, Schutzbrillen, Atemschutz- und Gehörschutzartikel.

chemische Gefahren
Alkohol
EN 374-3 AlkoholDiese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen Methanol. Daraus kann eine gewisse Beständigkeit gegen andere Alkohole, insbesondere gegen Ethanol, vermutet, aber nicht garantiert werden. Gute Handschuhhersteller bieten in Permeationstabellen weitergehende Informationen für häufige Chemikalien an.
Aceton und andere Ketone
EN 374-3 Aceton und andere KetoneDiese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen Aceton. Gute Handschuhhersteller bieten in Permeationstabellen weitergehende Informationen für häufige Chemikalien an.
andere Lösungsmittel
Diese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen Acetonitril, Diethylamin oder Ethylacetat (Kennbuchstaben C, G resp. I: Bitte beachten Sie die Produktbeschreibung). Für die meisten Lösungsmittel existieren jedoch keine standardisierten Prüfverfahren. Konsultieren Sie Auswahl- und Permeationstabellen von Herstellern.
andere Gefahren
Mikroorganismen
EN 374 MikroorganismenWasserdichte Handschuhe höherer Qualität (AQL ≤ 1,5 nach SN EN 374). Einweghandschuhe dürfen nach dem Ausziehen nicht wieder verwendet werden, da sich Mikrorisse bilden könnten. Sie sind zudem nicht dauerhaft resistent gegen Desinfektionsmittel
Ausführung, Material
Folien (mehrere Schichten)
Diese Handschuhe bieten meist die beste Chemikalienbeständigkeit bei allerdings eingeschränktem Tragkomfort.
spezielle Eigenschaften
lange Stulpen
Handschuhe ≥ 330 mm, für den Schutz der Handgelenke.
Name Grösse [KB]
Barrier02-100_de.pdf 90.4