Marktplatz für Sicherheitsprodukte
Mehr als 60 Anbieter - portofreie Lieferung!
Ihr Warenkorb (-)
Anbieter Anz. NK Total
Total
Dies ist ein Produkt von Manutan GmbH

Sicherheitsschuhe Jaguar

  • ESD-Sohle zur elektrischen Isolierung bei Arbeiten im Niederspannungsbereich.
  • VPS-System zum besseren Halt des Fußes.
  • Komplette Brandsohle herausnehmbar.
  • Schweißhemmend.
  • Pilzhemmende und antibakterielle Einlegesohle.
  • Sehr strapazierfähig.
Das ESD-System schützt vor elektronischen Komponenten.

Norm: ESD 61340-4-3
Typ Kopf: Stahl
Schaft Material: Vollleder
Sohle Material: Dual-Density-Polyurethan
Farbe: Schwarz
Modell: Niedrig
EN-Norm: EN 20345 S1 SRC
Namensschild: Nein
Ölbeständige Sohle: ja
Futtermaterial: Textil
Norm EN 345: 200 J

Manutan GmbH
c/o CMS von Erlach Poncet AG
Dreikönigstrasse 7
2991
CH-8022 Zürich
Tel. 044 556 84 98
Fax 044 556 84 99



Manutan GmbH gehört zur internationalen Manutan Group, dem europäischen Marktführer auf dem Gebiet des geschäftlichen Versandhandels. Die Manutan Group arbeitet mit über 2.000 Lieferbetrieben zusammen und verfügt über ein Sortiment von mehr als 60.000 Produkten. Diese Produkte werden innerhalb Europas an über 600.000 Kunden verkauft. Dank unserer einzigartigen Einkaufskraft und einer engen Zusammenarbeit mit den 24 Tochterfirmen in 20 europäischen Ländern profitieren Sie immer von den besten Preisen und den neuesten Produkten.
mechanische Gefahren
Zehenschutz
Zehenschutzkappt Alle Sicherheitsschuhe verfügen über Zehenschutzkappen. Diese schützen gegen:
  • Stosseinwirkungen bis 200 J
    (entspricht ca. dem Auftreffen einer aus 1m Höhe stürzenden Masse von 20 kg)
  • Druck mit einwirkender Kraft bis 15 kN.
    (resultiert z.B. aus einer aufliegenden Masse von 1500 kg)

Hinweis:
Gegenüber einer seitlichen Belastung ist kein oder nur ein begrenzter Schutz gegeben (z.B. bei seitlichem Überrollen).


Kennzeichnung: EN ISO 20345 SB oder S1-S5
andere Gefahren
Explosionsschutz
Ableitfähige Schuhe verhindern zusammen mit einem ableitfähigen Boden die Aufladung einer Person mit statischer Elektrizität. Sie verhindern somit funkenartige Entladungen, die als Zündquellen für explosionsfähige Gemische wirken können. Massgebend für den Explosionsschutz ist der Durchgangswiderstand (R) der Schuhe, der kleiner als 100 Megaohm (108 Ω) sein muss. Folgende Schuhe erfüllen diese Anforderung:
  • Leitfähige Schuhe (EN ISO 20345 C)
  • ESD-Schuhe (EN 61340-5-1)
Antistatische Schuhe (EN ISO 20345 A) ohne Angaben über den Durchgangswiderstand erfüllen diese Anforderung nicht (siehe Grafik).
Vorsicht:
  • Fremde, nicht vom Hersteller geprüfte Einlegesohlen können den elektrischen Durchgangswiderstand und somit den Explosionsschutz beinträchtigen.
  • Bei Gefahr eines elektrischen Schlags sollten diese Schuhe nicht verwendet werden.
Produktschutz (ESD)
ESD-Schuhe (nach EN 61340-5-1) schützen elektronische Bauelemente gegen elektrostatische Entladungen. ESD-Schuhe erfüllen somit auch die Anforderungen an die Ableitfähigkeit für den Explosionsschutz.

Vorsicht:

  • Fremde, nicht vom Hersteller geprüfte Einlegesohlen können den elektrischen Durchgangswiderstand und somit den Produkt- oder Explosionsschutz beinträchtigen.
  • Bei Gefahr eines elektrischen Schlags sollten diese Schuhe nicht verwendet werden.
kraftstoffbeständige Sohle
Die Sohle ist beständig gegen Kraftstoffe wie Benzin, Diesel und Kerosin.
Rutschhemmung (Antirutsch)
auf Keramikplatten
Schutz vor Ausgleiten auf Keramikplatten.

Die Rutschhemmung auf Keramikplatten wird mit Seife (Natriumlaurylsulfatlösung, NaLS) getestet.

Hinweis:
Auch mit Antirutsch-Schuhen ist beim Begehen nasser oder verunreinigter Böden immer Vorsicht geboten.


Beispiel Kennzeichnung: EN ISO 20345 S3 SRA oder SRC
auf Stahlböden
Schutz vor Ausgleiten auf Stahlböden

Die Rutschhemmung auf Stahlböden wird mit einem Schmiermittel (Glycerin) getestet.

Hinweis:
Auch mit Antirutsch-Schuhen ist beim Begehen nasser oder verunreinigter Böden immer Vorsicht geboten.


Beispiel Kennzeichnung: EN ISO 20345 S3 SRB oder SRC
Form
Halbschuh geschlossen

Beispielbild
Besondere Ausführungen
kleiner Fuss: < 38
Für kleine Füsse: Grösse 37 und kleiner
wechselbare Einlegesohle
Es dürfen nur die vom Schuhhersteller zugelassenen Einlegesohlen verwendet werden..

Hinweis:
Werden andere Einlegesohlen verwendet, wird

  • möglicherweise der elektrische Durchgangswiderstand des gesamten Schuhs verändert (z.B. Explosionsschutz)
  • die Mindestresthöhe unter der Zehenkappe beeinträchtigt
  • das Baumuster verändert, d.h. ein neuer Schuh vorschriftswidrig in Verkehr gebracht.
Schutzstufen Leder oder ähnlich
Schutzstufe S1
Eigenschaften:
  • Zehenschutzkappe aus Stahl/Kunststoff
  • antistatisch
  • kraftstoffbeständige Sohle
  • Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
  • geschlossener Fersenbereich
  • rutschhemmende Sohle (entweder für Keramik- oder Stahlböden oder für beides)
Name Grösse [KB]
Ersatzteil/Zubehör

Manutan GmbH

Einlagen Pro

Einlegesohle mit 3 Aktionen: Antibakteriell, gegen Fusspilz und Fussgeruch! Schneiden S...

1 Paar CHF 13.10

 

Kleinfakturazuschlag bis CHF 43.08

Manutan GmbH

Einlagen zum Schutz vor Stößen und Er...

Tragen Sie sie, wenn Sie permanent im Stehen arbeiten Einlagen mindern Druck auf den K&oum...

1 Paar CHF 19.85

 

Kleinfakturazuschlag bis CHF 43.08