Nackenschutz + Stirnblende Gobi

Anbieter Obrecht Strahlenschutz

Verfügbar ab Lager

Artikelnummer GBMOR

Preis
1 Stück CHF 31.30

Beschreibung

Beschreibung
Der Gobi ist hervorragend geeignet für alle Berufe, bei denen ein Helm getragen wird. Der Nacken und die Ohren sind durch den Nackenschutz optimal geschützt. Die Stirnblende schützt das Gesicht nicht nur vor UV-Stahlung. Sie schützt auch vor dem Geblendet-Werden durch die Sonne und erzeugt einen kühlenden Schatten im Gesicht. Der Gobi ist nur mit Helm tragbar. Viele moderne Helme haben Lüftungsschlitze eingebaut. Beim Gobi ist oben ein Netz eingearbeitet, damit diese Belüftung des Helms weiterhin gewährleistet ist. Auf den Seiten sind Schlitze angebracht, so dass auch ein am Helm befestigter Gehörschutz weiterhin getragen werden kann. Das Micro-Mesh Material ist sehr leicht, weich und kühlend.

Zertifizierungen
Von der australischen Aufsichtsbehörde ARPANSA wurde er mit dem höchstmöglichen Schutzfaktor UPF 50+ eingestuft.

Weitere Informationen
Material: Micro-Mesh
Farben (Artikelnummer): orange (GBMOR), gelb (GBMYW)

Der Gobi kann ab einer Bestellmenge von 50 Stück auf Anfrage auch in der Farbe Navyblau geliefert werden.

Obrecht Strahlenschutz
Adresse

Gloriastrasse 76
8044 Zürich
Schweiz

Telefon

 

Obrecht Strahlenschutz
Obrecht Strahlenschutz wurde 2016 mit dem Onlineshop UV-Bau.ch in Zürich gegründet. Unser Ziel ist es, die besten Produkte anzubieten, damit Sie Ihre Outdoor-Worker vor den gesundheitsgefährdenden UV-Strahlen der Sonne schützen können.

Unser Sortiment

Uns ist aufgefallen, dass Sonnenschutz für Arbeitnehmende insbesondere im englischsprachigen Raum schon lange eine Selbstverständlichkeit ist. Weil Australien das führende Land beim Thema Sonnenschutz ist, haben wir mit Australischen Produkten angefangen. Mittlerweile haben wir unser Sortiment erweitert und bieten als iQ-UV Vertretung auch Produkte aus Deutschland an.

Eigene Produkt-Entwicklungen

Seit 2018 entwickeln wir auch selber Produkte in Absprache mit unseren Kunden und der Suva. Ziel ist es, smarte Sonnenschutz-Lösungen zu erarbeiten, die nebst ihrer Schutzfunktion auch angenehm zu tragen sind und gut aussehen.