Unistyle.jpg

Schutzbrille Didymium UG-4 unistyle

Anbieter Unico Graber AG

Verfügbar ab Lager

Artikelnummer 3180 0005 10

Preis
1 Stück CHF 206.05

Beschreibung

Didymium-Glas rose ist der klassische Filter, der speziell entworfen worden ist, um das helle gelbe Natriumflackern bei 589 nm zu absorbieren. Dies tritt auf, wenn Glas aufgeheizt wird. Sichtscheiben mit Didymium-Glas schützen Ihre Augen vor sichtbarem und unsichtbarem Licht, welches in den Prozessen beim Glasblasen und Glasperlen-drehen entsteht. Didymium Rose ermöglicht dem Glasbläser in das zu bearbeitende Glas zu sehen, während es inder Flamme erwärmt wird. Ausserdem sind die Gläser gehärtet und bieten daher auch adäquaten Schutz vor umherfliegenden Teilen.Anwendung:

  • Flammenarbeiten mit heissen Hauptfackeln (Glasblasen , Glasperlendrehen etc.)
  • Propanflamme mit weichem Glas
  • Regelmässiges betrachten in kleine Brennöfen (Keramik oder Glas)
  • Acetylenflammenarbeit bei Edelmetall- Schmucksachen
  • Emaillieren von Schmucksachen

Nicht für den Gebrauch mit Hochdruckflammen auf harten Materialien geeignet, in denen sehrhohe Temperaturen erzeugt werden!Fassung: UG 166 F CEScheibe: Didymium UG 1 S CE

Form

Bügelbrille

mechanische Gefahren

Montagearbeiten und andere allgmeine Arbeiten

Arbeiten, bei denen davon auszugehen ist, dass keine Teilchen (Staub, Späne, Splitter) mit hoher Geschwindigkeit auf die Augen treffen können.

Sehhilfen, Einsatzdauer

für Dauereinsatz

Für Arbeiten mit besonders hohen Anforderungen an die Sehleistung. Für den Dauergebrauch geeignet.

Eigenschaften Sichtscheiben

mineralisches Glas

Mineralglas ist zwar weitgehend kratzfest, aber empfindlich gegen auftreffende glühende Teilchen.

Unico Graber AG
Adresse

Stöckackerstrasse 30
4142 Münchenstein
Schweiz

Telefon

Sie suchen innovative und zugleich hochwertige Produkte aus dem Bereich Arbeitsschutz? Genau hier sind wir seit Jahrzehnten zu Hause. In einer Zeit, in der sich wenige Arbeitgeber um den Schutz ihrer Mitarbeiter kümmerten, richtete Paul Graber Senn sein Augenmerk darauf, Arbeitnehmer vor den Gefahren eines Unfalls zu bewahren. Bereits während des Zweiten Weltkriegs gründete er eine Handelsfirma für Augenschutz in Basel.

Das weitsichtige Unternehmen begann schon nach kurzer Zeit, die überwiegend aus den USA importierten Brillen zu optimieren. Im Zuge der wachsenden Nachfrage nach den qualitativ aussergewöhnlichen Produkten von Unico Graber konnte Beat Alfred Graber 1980 jene Idee erfolgreich umsetzen, die sein Vater lanciert hatte. Er eröffnete einen eigenen Produktionsbetrieb in Hölstein im Kanton Baselland. Auch Dominique Graber, der das Unternehmen seit 2009 in dritter Generation führt, sieht sich den Idealen aus der Gründerzeit verpflichtet. 2015 wird mit dem neuen Standort in Münchenstein und der Gründung einer Tochtergesellschaft in Lörrach (D) ein weiterer Meilenstein gelegt.

Das Umfeld und die Bedürfnisse mögen sich geändert haben. Doch die Vision von Unico Graber ist dieselbe geblieben: erstklassige Produkte zu entwickeln und zu produzieren, die den Nutzern grösstmögliche Sicherheit gewähren. Um diese Herausforderung zu meistern, bedarf es ausgezeichneter Marktkenntnisse, eines guten Netzwerks sowie ganzheitlicher Dienstleistungen. Das und einiges mehr, dürfen Sie von Unico Graber erwarten.