versatouch62201.jpg

Ansell

Chemikalienschutzhandschuh
VersaTouch

Anbieter HABERKORN AG

Verfügbar 3-7 Tage

Artikelnummer 943266

Preis
2 Paar CHF 15.70
Einzelpreis: CHF 7.85

Beschreibung

Handschuh aus blauem Naturgummilatex mit hoher Flexibilität und gutem Tragekomfort, glatte Ausführung, exzellente Fingerbeweglichkeit, sehr gute Abrieb- und Weiterreissfestigkeit. Model 62-201

       
  • ermöglicht kurzzeiteigen Kontakt bis + 100 °C
  • Stärke; 1,20 mm
  • AQL; 0,65
  • Naturgummilatex auf Nylonträger, glatte Ausführung, Schutzstulpe
  • Schutzkategorie III
  • Länge; 300 mm
  • EN 388, 3131
  • EN 374 AKL
  • EN 374
  • EN 407, X1XXXX

  • Verwendung
    Umgang mit Lebensmitteln,, Zubereitung, Verarbeitung und Umgang mit Lebensmitteln, Gebäudemanagement, Detergentien und Reinigungsflüssigkeiten

    mechanische Gefahren

    erhöhte Abriebfestigkeit

    erhöhte Abriebfestigkeit

    Für Arbeiten mit groben, abrasiven Gegenständen wie z.B. Mauerwerk. Diese Handschuhe erreichen mindestens die Leistungsebene 3 (von 4) der Abriebfestigkeit (1. Ziffer unter dem Piktogramm) gemäss SN EN 388.

    Kälte, Hitze, Strom

    Kontakthitze bis 100°C

    Kontakthitze bis 100

    Leichte Handschuhe für Arbeiten mit heissen Materialien. Geprüft während 15 Sekunden bei 100°C. Sie erfüllen dadurch die Anforderungen der Leistungsebene 1 bezüglich Kontakthitzefestigkeit (2. Ziffer) gemäss SN EN 407.

    chemische Gefahren

    Säuren

    Säure

    Diese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen konzentrierte Schwefelsäure. Daraus kann eine gewisse Beständigkeit gegen andere Säuren vermutet, aber nicht garantiert werden. Gute Handschuhhersteller bieten in Permeationstabellen weitergehende Informationen für häufige Chemikalien an

    Laugen

    Lauge

    Diese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen konzentrierte Natronlauge. Daraus kann eine gewisse Beständigkeit gegen andere Laugen vermutet, aber nicht garantiert werden. Gute Handschuhhersteller bieten in Permeationstabellen weitergehende Informationen für häufige Chemikalien an.

    Alkohol

    Alkohol

    Diese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen Methanol. Daraus kann eine gewisse Beständigkeit gegen andere Alkohole, insbesondere gegen Ethanol, vermutet, aber nicht garantiert werden. Gute Handschuhhersteller bieten in Permeationstabellen weitergehende Informationen für häufige Chemikalien an.

    andere Gefahren

    Mikroorganismen

    Mikroorganismen

    Wasserdichte Handschuhe höherer Qualität (AQL ≤ 1,5 nach SN EN 374). Einweghandschuhe dürfen nach dem Ausziehen nicht wieder verwendet werden, da sich Mikrorisse bilden könnten. Sie sind zudem nicht dauerhaft resistent gegen Desinfektionsmittel

    Kautschukmaterial (Gummi)

    Latex (Naturkautschuk)

    Latex ist sehr elastisch und bietet deshalb einen hohen Tragkomfort und gute Fingerfertigkeit bei Einweghandschuhen. Latex ist nicht beständig gegen Oele, Fette und viele Lösungsmittel. Vor allem gepuderte Latexhandschuhe können Allergien auslösen.

    Als Beschichtung bietet Latex eine hervorragende Griffigkeit, auch bei nassen Objekten.

    spezielle Eigenschaften

    Dicke ≥0,5 mm

    Dickwandige Gummihandschuhe (Chemikalienhandschuhe). Die Chemikalienresistenz eines Handschuhs wird jedoch überwiegend durch das Material bestimmt

    HABERKORN AG
    Adresse

    Musterplatzstrasse 3
    9442 Berneck
    Schweiz

    Store image

    Herzlich Willkommen bei Haberkorn AG 

    Arbeitsschutz: Alles aus einer Hand!

    Wir sind...

    Haberkorn AG

    1980
     Gegründet als Haberkorn AG, technischer Händler, in St. Margrethen/SG. (Teil der 1932 gegründeten, österreichischen Haberkorn Gruppe)
    1993 Übernahme der Handelsaktivitäten der Unico Graber AG in Münchenstein. Konzentration auf den Geschäftsbereich Arbeitsschutz. Namensänderung in Unico Haberkorn AG.
    1998 Übernahme der Handelsaktivitäten der Uniwaco AG in Winterthur. Aufbau des Geschäftsbereiches Schlauch- und Armaturentechnik..
    2016 Namensänderung in Haberkorn AG

    Heute zählen wir zu den führenden Anbietern von Persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) in der Schweiz. 
    Form Aktiengesellschaft nach schweizerischem Recht
    Kunden sind Industrie, Gewerbe, Behörden, Bau und Handel

    Wir wollen...

    ...von unseren Kunden als Top-Adresse wahrgenommen werden!

    Top-Adresse heisst:

    • Grosse Auswahl
    • Beste Lieferfähigkeit
    • Erstklassige Betreuung durch  unseren Innen- und Aussendienst
    • Verlässlich, kompetent, flexibel, schnell

      Unsere Kernkompetenz:
    • Rationelle Vermarktung am Kundennutzen ausgerichteter Sortimente
    • Durch den Einsatz von motivierten und bestens ausgebildeten Mitarbeitern

      Unsere Aufgabe...

      arbeitende Menschen schützen
    • vor Verletzungen am Arbeitsplatz
    • vor Berufskrankheiten

      Unser Service...

      Beratung von Entscheidungsträgern und Anwendung durch unseren geschulten Innen-und Aussendienst

    Vorträge über Arbeitssicherheit, Schulungen

    Individuelle Anpassung von PSA wie zum Beispiel:

    • ERGONOMIE am Arbeitsplatz
    • Unterstützung bei Schuh- und Bekleidungsaktionen

    Ihre Sicherheit...

    ...wird gewährleistet durch das vernetzte Know How unserer Partner.
    Sie finden bei uns ausschliesslich genormte Markenprodukte von international führenden und zertifizierten Herstellern.

     

    Haberkorn AG
    Arbeitssicherheit
    Musterplatz 3
    CH-9442 Berneck
    Telefon: +41 (0)71 747 49 20
    Telefax: +41 (0)71 747 49 30
    info@haberkorn.ch
    www.haberkorn.ch