HandschuheEmperorHeavyweight.jpg

Ansell

EMPEROR HEAVYWEIGHT Chemiehandschuh

Anbieter Arsitec AG

Verfügbar ab Lager

Artikelnummer 1494105_C_P

Preis
1 Paar CHF 17.10

Beschreibung

Hoch belastbarer Chemikalienschutz

  • EN 374 ABCKL, EN 374, EN 388 4121.
  • Hohe Beständigkeit gegen wasserbasierte Chemikalien.
  • Durch Chlorinierung gehärtete und gereinigte Handschuhoberfläche.
  • Naturgumilatex.
  • Grössen: 7½, 8½, 9½, 10½.
  • 1 Paar pro Einheit, 12 Paar pro Karton.
  • 1494105 Emperor Heavyweight ME 105: Länge 431 mm
  • 1494108 Emperor Heavyweight ME 108: Länge 609 mm

Ideale Anwendungsbereiche:

  • Landwirtschaft
  • Chemie- und Medizinforschung
  • Reinigung
  • Schwerarbeiten, bei denen auch Tastsensibilität gefordert ist.
  • Instandhaltung von Werksanlagen und schweren Ausrüstungen

mechanische Gefahren

erhöhte Abriebfestigkeit

erhöhte Abriebfestigkeit

Für Arbeiten mit groben, abrasiven Gegenständen wie z.B. Mauerwerk. Diese Handschuhe erreichen mindestens die Leistungsebene 3 (von 4) der Abriebfestigkeit (1. Ziffer unter dem Piktogramm) gemäss SN EN 388.

chemische Gefahren

Säuren

Säure

Diese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen konzentrierte Schwefelsäure. Daraus kann eine gewisse Beständigkeit gegen andere Säuren vermutet, aber nicht garantiert werden. Gute Handschuhhersteller bieten in Permeationstabellen weitergehende Informationen für häufige Chemikalien an

Laugen

Lauge

Diese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen konzentrierte Natronlauge. Daraus kann eine gewisse Beständigkeit gegen andere Laugen vermutet, aber nicht garantiert werden. Gute Handschuhhersteller bieten in Permeationstabellen weitergehende Informationen für häufige Chemikalien an.

Alkohol

Alkohol

Diese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen Methanol. Daraus kann eine gewisse Beständigkeit gegen andere Alkohole, insbesondere gegen Ethanol, vermutet, aber nicht garantiert werden. Gute Handschuhhersteller bieten in Permeationstabellen weitergehende Informationen für häufige Chemikalien an.

Aceton und andere Ketone

Aceton

Diese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen Aceton. Gute Handschuhhersteller bieten in Permeationstabellen weitergehende Informationen für häufige Chemikalien an.

andere Lösungsmittel

andere Lösungsmittel

Diese Handschuhe sind unter Testbedingungen (SN EN 374-3) mindestens 30 min resistent gegen Acetonitril, Diethylamin oder Ethylacetat (Kennbuchstaben C, G resp. I: Bitte beachten Sie die Produktbeschreibung). Für die meisten Lösungsmittel existieren jedoch keine standardisierten Prüfverfahren. Konsultieren Sie Auswahl- und Permeationstabellen von Herstellern.

Ausführung, Material

Gummi (Kautschuk), für mehrfachen Gebrauch

Chemikalienbeständige Handschuhe nach SN EN 374-3 Bitte beachten Sie die Herstellerhinweise zur chemischen Beständigkeit.

Kautschukmaterial (Gummi)

Latex (Naturkautschuk)

Latex ist sehr elastisch und bietet deshalb einen hohen Tragkomfort und gute Fingerfertigkeit bei Einweghandschuhen. Latex ist nicht beständig gegen Oele, Fette und viele Lösungsmittel. Vor allem gepuderte Latexhandschuhe können Allergien auslösen.

Als Beschichtung bietet Latex eine hervorragende Griffigkeit, auch bei nassen Objekten.

spezielle Eigenschaften

wasserdicht

Diese Handschuhe erfüllen die Grundanforderung nach SN EN 374 oder sind vollständig beschichtet.

lange Stulpen

Handschuhe ≥ 330 mm, für den Schutz der Handgelenke.

Innenfutter

Erhöht den Tragkomfort bei Gummihandschuhen

Dicke ≥0,5 mm

Dickwandige Gummihandschuhe (Chemikalienhandschuhe). Die Chemikalienresistenz eines Handschuhs wird jedoch überwiegend durch das Material bestimmt

Arsitec AG
Adresse

Grand'Rue 98
2603 Pery
Schweiz

Store image

Willkomen bei ARSITEC AG

Wir sind die Experten im Bereich der Gaswarntechnik, der Absturzsicherung und der Persönlichen Schutzausrüstung.

Wir beraten Sie Vorort mit ausgebildeten Spezialisten nach den EKAS Richtlinien.