ergo_N29_2_2.jpg

Therapietisch Niedrigvariante ergo N 29

Anbieter Ergosystem AG

Verfügbar 3-5 Wochen

Artikelnummer ergo N 29

Price
1 Stück CHF 1’330.10

Beschreibung

niedriger Therapietisch für therapeutisches Arbeiten mit Kindern.MÖCKEL Therapietisch Niedrigvariante ergo N 29,  Preis ab CHF 854.-- Anwendungsbereiche: Für therapeutisches Arbeiten mit Kindern im Kindergarten, Kranken- und Gesundheitspflege, Therapiezentren
Daten & Technik:Hub: 30 cmHöhe: 29 – 59 cm

  • Stufenlose Höhen- und Neigungsverstellung mit nur einem Handhebel
  • variable Tischhöhe in Flachlage von 29 bis 59 cm
  • Platte stufenlos von 0°-90° neigbar
  • Bei vollem Hub von 30 cm
  • Lamellenbremse für stabile Tischplatten-Stellungen,
  • bedienbar mit einer Handkurbel
  • komfortable Bedienung
  • völliger Gewichtsausgleich durch Zugfedern
  • Tischplatte allseitig kunststoffbeschichtet; mit hoher Kratz- und Abriebfestigkeit
  • Plattendecor wahlweise: grau oder buchedecor
  • Gestell umweltfreundlich pulverbeschichtet lichtgrau RAL 7035
  • 4 verstellbare Schraubfüsse für unebene Böden (optional mit Rollen)

Tischplattengrössen in cm:60 x 80, 70 x 100, 70 x 120, 80 x 100, 80 x 120, 80 x 140Tischplattenform: 001 – eckig oder 002 - abgerundet Zubehör:

  • 4 Vollgummi-Drehkranzgelenkrollen mit Rad- und Drehkranzbremse – bei gleicher Tischhöhe
  • 2 Vollgummi-Bockrollen seitlich
  • 2 Vollgummi-Bockrollen frontal
  • Stahlauflage mit Haftmagneten
  • Anschlagkante flache Ausführung
  • Anschlagkante hohe Ausführung
  • Aufkantung der Tischplatte an drei Seiten
  • Stützlineal mit seitlicher Führung
  • Gestellfarbe schwarz (andere Farben auf Anfrage)
  • Platten mit Bogenausschnitt 20/50 cm = ergo N 29R

Andere Ausführungen auf Anfrage!
Anlieferung der Tische auf Palette unmontiert, mit Montageanleitung!

Ergosystem AG
Adresse

Mittagweg 4
8032 Zürich
Schweiz

Store image

 

Ergonomie und Arbeitssicherheit sind unsere Kompetenzen – die Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz unser Anliegen.

Tagtäglich werden Millionen von Arbeitsstunden sitzend oder stehend am Arbeitsort verbracht.

Spezielle Branchenlösungen wurden für Sitz-/Steharbeitsplätze konzipiert und haben sich im industriellen Umfeld über Jahre hinweg bewährt.

Zunahme von:

  • Arbeitsmoral
  • Arbeitszufriedenheit
  • Arbeitsklima
  • Produktivität
  • Leistungsfähigkeit
  • Lebensstil und Lebensfreunde
  • Wohlbefinden und Image
  • Reduktion von Absenzen (Krankheit und Unfall)
  • geringere Fluktuationsrate
  • vorzeitiger Sterblichkeit wird vorgebeugt
  • geringere Arbeitsunfälle,
  • Senkung der Kranken- und Unfallsversicherungskosten
  • sowie Risikofaktoren
  • weniger Arbeitsbeanspruchung